Pfeiffers Kultur Kiosk – Folge 61

In der neuen Folge von „Pfeiffers Kultur Kiosk“ verschlägt es mich in den virtuell-analogen Kulturwald im Naturpark Rhein-Taunus. Mit Nicole Ahland, Nathalia Grotenhuis und Heike Michaelis spreche ich über ihr Projekt „Augen auf! Die Künstlerinnen“.

Pfeiffers Kultur Kiosk – Folge 60

Gekommen um zu bleiben! Mit dem Kultur-Dschungel hat sich das Ensemble des Sommertheaters im Nerotal ein neues Zuhause geschaffen. In der neuen Folge von „Pfeiffers Kultur Kiosk“, meiner monatlichen Videokolumne für den Wiesbadener Kurier, spreche ich mit Jan-Markus Dieckmann über die ungewöhnliche Spielstätte.    

Vögel, Flieger und Geflüster

„Augen auf! Die Künstlerinnen“ sind Nicole Ahland, Nathalia Grotenhuis und Heike Michaelis, die sich zusammengefunden haben, um künstlerische Interventionen auch in Zeiten der Pandemie erfahrbar zu machen. Auf ihre Einladung hin haben an acht Stationen des Rundwegs Kastell Zugmantel im Naturpark Rhein-Taunus bei Taunusstein-Orlen Künstler*innen unterschiedlicher Sparten Spuren ihrer Anwesenheit im Wald hinterlassen. Diese können mittels QR-Codes erwandert und aufgerufen werden. An der achten und letzten Station wartet auf die Wanderer das Video einer Lesung: Die drei Schreibwütigen Kira Link, Zoe Löhmann und Christopher Claußen haben zusammen mit mir ein Kettengedicht unter dem Titel „Vögel, Flieger und Geflüster“ verfasst und vorgetragen, das die Stille des Waldes mit poetischem Rauschen erfüllt.

Pfeiffers Kultur Kiosk – Folge 59

Seit knapp vier Jahrzehnten ist Harald Kuntze nicht nur Vorsitzender des Wiesbadener Medienzentrums, sondern auch Chronist der Wiesbadener Geschichte(n). In der neuen Folge von „Pfeiffers Kultur Kiosk“, meiner monatlichen Videokolumne für den Wiesbadener Kurier, spreche ich mit ihm über sein Wirken.

Wiesbaden schreibt ein Buch

Der Förderverein Wiesbadener Literaturhaus Villa Clementine e.V.  fordert alle Schreibwilligen dazu auf, den Plot seines Wiesbaden-Krimis unter dem Titel „Drei Schwestern, erbberechtigt“ aus eigener Fantasie fortzusetzen. Zweimal pro Woche soll der Text weitergeführt werden. Auf diese Weise entwickelt sich im Laufe des Sommers ein Krimi aus vielen verschiedenen Stimmen. Nach dem Entrée von Hans Dieter Schreeb habe ich das zweite Kapitel geschrieben, das nun auf Fortsetzung wartet.

Older posts

© 2021 Alexander Pfeiffer

Theme by Anders NorenUp ↑