Alexander Pfeiffer – Leuchtfeuer (Gedichte)
Rodneys Underground Press, Dortmund 2017

Fernab von den verkopften Wortspielereien und Naturbetrachtungen aktuell gefeierter junger deutscher Lyriker verpackt Pfeiffer urbane Realitäten in Verse, die nach dem Prinzip von Songs funktionieren – zwischen Sehnsucht, Scheitern und dem ungebrochenen Verlangen nach etwas mehr als bloßem Existieren.

„Sie haben einen besonderen Rhythmus: Die Gedichte von Alexander Pfeiffer entwickeln einen Klang, einen Fluss, der den Leser sofort mitnimmt. Das ist auch im neuen Lyrikband des Wiesbadener Autors so.“
(Wiesbadener Kurier)

„’Leuchtfeuer’ sind zeitgemäße Gedichte, voller Lakonie und Sehnsucht und, das ist das Bezeichnende bei Pfeiffer, es finden sich immer auch Begriffe in seinen Texten, die Garant sind für ein großes Sprachgespür. Hier wird Leben beschrieben und kein Stillleben mit Gemüse.“
(ratriot.de)

„Leuchtfeuer“ bei Rodneys Underground Press